Unternehmensleitbild

Unternehmensleitbild

Das Goldbach PalliativPflegeTeam bietet in Hamburg eine qualifizierte, personenzentrierte und umfassende häusliche Kranken- und Behandlungspflege einschließlich Finalpflege und Sterbebegleitung an.

  • Wir sind ein Unternehmen mit einer vielfältigen und bunten Belegschaft, unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter erkennen bei ihrer beruflichen Tätigkeit ein Umfeld an, in dem die Menschenrechte, das Geschlecht,  die Wertvorstellungen, die Sitten, die sexuelle Orientierung und Gewohnheiten sowie der Glaube des Einzelnen, der Familie und der sozialen Gemeinschaft respektiert werden. Jegliche Arten und/oder Äußerungen die gegen die freiheitlichen demokratischen Werte und Ansichten der Bundesrepublik Deutschland gehen, lehnen wir aufs schärfste ab.
  • Wir lehnen jegliche Diskriminierungen und/ oder Verunglimpfungen aufgrund Rasse oder ethische Herkunft, Geschlecht, Religion und Weltanschauung,  Behinderung,  Alter (jedes Lebensalter), sexuelle Orientierung oder sexuelle Identität ab und dulden dieses in unserem Unternehmen nicht.
  • Wir orientieren uns am ICN Ethikkodex für Pflegende (International Council of Nurses (ICN)
  • Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten, zu respektieren und zu schützen ist unser größtes Ziel.
  • Wir verstehen unsere Versorgung aus den Säulen des Körperlichen, der Psyche, des sozialen Faktors und der Spiritualität.
  • Wir achten jeden Menschen als individuelle Persönlichkeit mit seiner eigenen Biographie.
  • Wir versorgen und pflegen nach einem ganzheitlichen Pflegeverständnis.
  • Wir respektieren die Grenzen unserer Patienten und unsere eigenen.
  • Wir arbeiten mit anderen Berufsgruppen Hand in Hand.
  • Wir beziehen Angehörige und Freunde in die gesamte Versorgung mit ein.
  • Wir haben Achtung und Respekt vor den Wohnungen unserer Patienten und sehen uns als Gäste bei Ihnen.
  • Wir halten uns an die Schweigepflicht.

Bei jedem Einsatz ist es für uns selbstverständlich, dass wir Gäste in einem häuslichen Umfeld sind und somit – trotz unseres pflegerischen Auftrages – die Privat- und Intimsphäre der Hilfebedürftigen zu wahren haben. So sind wir besonders bemüht, unsere Pflege den häuslichen Gegebenheiten anzupassen und nicht umgekehrt. Wir sind bestrebt, etwaige Veränderungen auf das unbedingt pflegerisch Notwendige zu beschränken, um so den Grundbedürfnissen des Menschen nach Sicherheit und Geborgenheit gerecht zu werden.

Die Pflegebedürftigkeit darf nicht zu einer Beeinträchtigung oder Einschränkung der Würde, des Selbstbestimmungsrechtes und der Selbstverantwortung des Menschen führen. Unser Ziel ist es also, trotz der Pflegebedürftigkeit möglichst viel selbstgestaltete, bedürfnisorientierte Freiräume zu belassen und/oder wiederherzustellen.

Zur Qualitätssicherung, Kontrolle und Verbesserung finden regelmäßig statt interne, die Versorgung fallbezogen reflektierende Teambesprechungen und gegebenenfalls auch supervidierte Einzelgespräche sowie externe aktuelle Fort- und Weiterbildung in dafür anerkannten Einrichtungen statt

Unser Unternehmen arbeitet mit sensiblen personenbezogenen Daten, dies ist uns sehr bewusst. Die Geschäftsführung nimmt das Thema Datenschutz sehr wichtig und hat einen eigenen Datenschutzbeauftragten bestellt. Mit diesem Zusammen wird das Thema Datenschutz im Unternehmen bearbeitet und immer wieder neu analysiert. Die Geschäftsführung und der Datenschutzbeauftragte arbeiten eng zusammen, um uns anvertraute und für die Versorgung wichtigen Daten bestmöglich zu wahren und zu schützen. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur im Rahmen der notwendigen Behandlung an Mit- und Weiterbehandler und nur mit Einverständnis der Betroffenen.

Damit stellen wir die Interaktion aller am Pflegeprozess Beteiligten im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Hilfe sicher.

Palliativpflege, Palliativversorgung und Sterbebegleitung in Hamburg